<body><script type="text/javascript"> function setAttributeOnload(object, attribute, val) { if(window.addEventListener) { window.addEventListener('load', function(){ object[attribute] = val; }, false); } else { window.attachEvent('onload', function(){ object[attribute] = val; }); } } </script> <div id="navbar-iframe-container"></div> <script type="text/javascript" src="https://apis.google.com/js/plusone.js"></script> <script type="text/javascript"> gapi.load("gapi.iframes:gapi.iframes.style.bubble", function() { if (gapi.iframes && gapi.iframes.getContext) { gapi.iframes.getContext().openChild({ url: 'https://www.blogger.com/navbar.g?targetBlogID\x3d16523135\x26blogName\x3dJoomlablog\x26publishMode\x3dPUBLISH_MODE_BLOGSPOT\x26navbarType\x3dSILVER\x26layoutType\x3dCLASSIC\x26searchRoot\x3dhttp://joomlablog.blogspot.com/search\x26blogLocale\x3dde_DE\x26v\x3d2\x26homepageUrl\x3dhttp://joomlablog.blogspot.com/\x26vt\x3d4243845276370752800', where: document.getElementById("navbar-iframe-container"), id: "navbar-iframe" }); } }); </script>

Joomlablog

Anahita Social Engine V.1.0 wurde heute veröffentlicht

24 Mai 2010

Anahita Social Engine ™
Version: 1.0
Release: Alpha 1
Codename: White Angelica

"This is the first public release of Anahita Social Engine ™ and it is an alpha release, therefore we do not recommend you to use it for any live and production websites."

Anahita Social Engine ist heute erschienen. Kann aber vom Entwickler selbst noch nicht ganz empfohlen werden, er empfiehlt das Programm nicht für öffentliche und wichtige Webseiten usw. Es wird aber weiter entwickelt.

Die beschriebenen Features, die das Programm mit sich bringen, hören sich ja soweit sehr gut an. Leider gab es bei einigen Leuten, die es installieren wollten bereits bei der Installation Fehlermeldungen. Warten wir also die nächste Version ab und merken uns die Webseite:

http://www.anahitapolis.com

Wer will, kann es ja ausprobieren und berichten

Labels: , ,

posted by Wally | link | 0 comments |

Joomla Beta 1.6 ist zum Download erschienen

19 Mai 2010

Die Entwickler haben nun eine erste Beta vorgelegt. Download bei Joomla.org.

Die wichtigsten Neuerungen im Joomla 1.6 CMS:

ein neues Rechtesystem, dass flexibler sein soll als das bisherige. Dieses kannte nur bestimmte Nutzertypen wie Author, Editor, Publisher oder Administrator mit festen Rechten. Nun soll man per Access Control Liste genau festlegen können, was die Nutzer nun tun dürfen. Auch Erweiterungen sollen eigene Zugriffsregeln anlegen können.

Hervorzuheben ist auch das neue hierarchische Rechte-System in Joomla 1.6, welches jetzt flexibler ist. Die Beschränkung auf wenige Rollen wie Admin, Editor, Autor oder Publisher gehören nun der Vergangenheit an. Es lassen sich eigene Rollen definieren. Über eine Liste kann man genau festlegen, wer welche Rechte bekommt.

Desweiteren wurde jetzt das Aktualisieren von Erweiterungen vereinfacht: der Nutzer wird nun informiert, wenn eine neue Version vorliegt, und kann diese per Mausklick aktualisieren.

Es wird nun auch semantischer XHTML-Code von Grund auf erzeugt, wofür man bisher oft den Code überschreiben musste.

Der Support für PHP4 wird mit Joomla 1.6 eingestellt. Mit PHP4 wird Joomla 1.6 nicht mehr laufen. Die Mindest-Voraussetzung ist nun PHP 5.2.

Labels: , , , , , ,

posted by Wally | link | 0 comments |

Flash Templates mit Adobe Dreamweaver CS5

09 Mai 2010

Der neue Dreamweaver CS5 arbeitet mit WordPress, Joomla! oder Drupal zusammen.

Die Integration externer Schnittstellen und Berücksichtigung externer Umgebungen, steht im Mittelpunkt der Neuerungen von Adobes Dreamweaver CS5.

Die neueste Version von Adobes Dreamweaver CS5 arbeitet problemlos mit PHP basierten Content Management Systemen, wie z.B. WordPress, Joomla! oder Drupal zusammen. Für Web Entwickler bedeutet diese neue Schnittstelle in Dreamweaver auch, dass es bereits in der Anwendung selbst möglich ist eine vollwertige Vorschau darzustellen.

Ursprünglich wurde der HTML-Editor von Macromedia entwickelt und später von Adobe weiter geführt. Die meisten Adobe Anwendungen werden sowohl einzeln, als auch im Paket als so genannte Suites angeboten. Die Programme richten sich in erster Linie an professionelle Anwender, was einerseits für einen beeindruckend Funktionsumfang, andererseits allerdings auch für einen recht hohen Preis sorgt.

Bildquelle: Adobe.com

Alle Infos und kostenlose Tests hier.

Labels: , , , , , ,

posted by Wally | link | 0 comments |